Wissenswerte Infos für kleine und mittlere Unternehmen rund um die Themen Content- und Online-Marketing, Suchmaschinenoptimierung, Online-PR und Social-Media-Marketing 
Content Marketing Blog

Fuldaer Unternehmer sollten Internetmarketing mehr Priorität einräumen, wenn sie weiterhin Kunden gewinnen wollen

Nur eine Website zu haben, ist in Zeiten von Webmarketing, Social Media und Suchmaschinenoptimierung zu wenig

jetzt den richtigen strategischen Zug im Marketing machenWas war das früher doch so einfach, als es noch kein Internet gab und Kunden über heimische Zeitungen mit Anzeigen zum Kauf von Produkten und Dienstleistungen gewonnen wurden. Eine Agentur bekam den Auftrag die Anzeige zu erstellen. Nach deren Freigabe und Auftragserteilung an die Anzeigenabteilung, war die Arbeit erledigt. Diese Form des Marketings hat sich durch das Internet stark gewandelt.

Printanzeigen lohnen sich immer weniger
Auf der einen Seite lohnen sich Anzeigen kaum noch, weil die Druckauflagen der Zeitungen zurückgehen und Menschen lieber im Web einkaufen bzw. sich informieren. Und auf der anderen Seite macht den Unternehmern das Marketing im Web deutlich mehr Arbeit, denn die besten Plätze in Google – der Einstieg aller Verbraucher in die Welt des Internets – sind umkämpft. Die Top-Platzierung muss sich intelligent mit verschiedenen Onlinemarketing-Maßnahmen erobert werden.

Aktuelle Website und Backlinks sind relevant
Sehe ich einmal von Google AdWords ab, was ja im Grunde genommen mit einer dauerhaft geschalteten Printanzeige vergleichbar ist, benötigt es vor allem eine regelmäßige Aktualisierung der Website und Backlinks, um stetig gut „gerankt“ zu sein. Außerdem ist es erforderlich kontinuierlich nützliche Infos, Referenzberichte, Presseartikel und attraktive Angebote online zu stellen. Nur wer sich aktiv um sein Internetmarketing kümmert, kann mit guten Platzierungen in Google rechnen. Dabei ist Content nicht nur innerhalb der Website ist wichtig, sondern auch seine Veröffentlichung von Themen in Blogs, auf twitter oder in Fachartikelportalen.

Pull-Prinzip ist noch nicht verstanden worden
Leider ist dieses Verständins das Webmarketing aktiv voran zu treiben bei vielen Unternehmen im Kreis Fulda noch nicht angekommen. Jeder will zwar in Google an erster Stelle stehen, aber so gut wie nichts dafür tun. Da brauchen sich die Verantwortlichen dann nicht zu wundern, wenn ihre Website keinen Erfolg hat. Das eigentliche Problem ist die Sichtweise des Push-Marketings, welches im Printmarkting funktioniert, aber nicht im Web. Hier dominiert das Pull-Marketing. Kunden sind bei ihrem Bedarf abzuholen.

Marketing mehr und mehr ins Web verlagern
Wollen Unternehmen weiterhin erfolgreich sein, bleibt ihnen keine andere Wahl, Zeit und Geld ins Internetmarketing zu investieren. Die Verlagerung des Marketings ins Web gehört zu den wichtigsten strategischen Aufgaben der Entscheider in nächster Zeit. Ich denke die Veränderungen gerade im Hinblick auf die Entwicklung von Social Media, wird noch mehr ein Umdenken den Unternehmern abverlangen. Neben der Websitepflege ist nämlich zusätzlich ein Dialog zu potenziellen Neukunden aufzubauen. Das ist richtig Arbeit und kann nur schlecht so „nebenbei“ erledigt werden.

Sich intensiv mit Webmarketing und Social Media beschäftigen
Mein Appell an die Unternehmen der Region Osthessen: Beschäftigen Sie sich intensiv mit der Thematik, wie Sie in Zukunft Ihre Kunden gewinnen wollen. Stellen Sie Ihre Werbe- und Marketingaktivitäten auf den Prüfstand. Seien Sie sich bewusst, dass Kunden das Internet mehr und mehr zur Kaufvorbereitung nutzen und Sie als Unternehmen gefordert sind Ihre Zielgruppe dort abzuholen, wo sie sich aufhält. Beispielsweise in Google, in Foren, in facebook, in Xing, in youtube und anderen Social Media-Plattformen. Seien Sie sich darüber im Klaren:  Gut gemachtes Internetmarketing und insbesondere Social Media funktioniert nicht mit der Brechstange, sondern nur mit gezielt gesteuerten Aktivitäten und im Kundendialog.

Wer beim Thema Internetmarketing und Social Media-Strategie Unterstützung benötigt, kann sich gerne mit mir in Verbindung setzten. Feedback und Kommentare regionaler Unternehmen sind herzlich willkommen.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Folgen Sie mir

Kundenmeinungen