Wissenswerte Infos für kleine und mittlere Unternehmen rund um die Themen Content- und Online-Marketing, Suchmaschinenoptimierung, Online-PR und Social-Media-Marketing 

Thomas Noll – Der Internet-Redakteur

Content Marketing Blog

Autorenbilder: Erst heiß gemacht, dann fallen gelassen

Google nervt mit seinen überhasteten Entwicklungen!

Wer wie ich mit Content- bzw. Online-Marketing sein Geld verdient hat es manchmal nicht einfach. Vor allem, wenn es um Google geht. Der Gigant hat in den letzten Jahren dermaßen aufs Entwicklungsgas getreten, dass man kaum noch hinterher kommt. Grundsätzlich ist es natürlich positiv, wenn ein Unternehmen so innovativ ist. Doch in letzter Zeit geht mir die Innovation zu weit. Es werden Ideen und Dienste kreiert und dann wieder verworfen, wie jetzt das angekündigte Verschwinden der Autorenbilder im Suchergebnis.

Das war einmal: Die Autorenverknüpfung im Google-Suchergebnis.

Das war einmal: Die Autorenverknüpfung im Google-Suchergebnis.

Was habe ich meine Kunden darauf scharf gemacht, dass sie sich in der Sichtbarkeit einen Vorteil verschaffen. Und jetzt ist das Autorenbild wieder weg. Das nervt. Zwischenzeitlich waren die Autorenbilder schon mal weg. Ich dachte schon, ich hätte die Meta-Angaben falsch in die Websites meiner Kunden eingebaut. Doch alles ok. Dann waren die Fotos wieder da. Weiterlesen

Content-Marketing hat endlich den SEO-Wahnsinn abgelöst

Nur gute Inhalte sind von Bedeutung und nicht irgend welche 08/15-Texte

Wenn ich mir so die SEO-Szene die letzten Monate betrachte, so wundere ich mich über die massive Veränderung dieser Dienstleistungsgattung überhaupt nicht. Google hat es geschafft, so gut wie alle Methoden der „bösen SEOs“ durch die mit Tiernamen betitelten Algorithmus-Updates zu durchschauen und „überoptimierte“ oder „überverlinkte“ Websites abzustrafen. Für mich war es nur eine Frage der Zeit, wann Google den 08/15-Texten samt künstlicher Verlinkung einen Riegel vorschiebt. Ich habe mich schon immer gefragt, wer soll den Mist eigentlich lesen? Weiterlesen

Von der Schwierigkeit über Gutes zu reden

Was hindert eigentlich Unternehmen im Landkreis Fulda daran ein nutzenstiftendes Content-Marketing zu machen?

Was soll ich blos meinen Kunden erzählen? Ideenlosigkeit bei KMUsEs fängt ja bei so gut wie allem meinen Beratungen damit an, dass meine Ansprechpartner mit der Wortkombination „Content Marketing“ überhaupt (noch) nichts anfangen können. Das ist auch der Grund, warum ich mich vor Jahren „Internet-Redakteur“ genannt habe, um wenigstens ein bisschen das Thema „Redaktionelle Inhalte“ zu transportieren. Um dann bei den KMU’lern nicht einen Knoten im Gehirn zu hinterlassen, übersetzte ich Content Marketing so:

„Alles, was eine Website inhaltlich spannend macht. Also Artikel, Beiträge, Fotos, Videos, Audiobeoträge. Ebenso sind es außerhalb der Website veröffentlichte Informationen, die Besucher auf eine bestimmte Website lotsen sollen.“

Soweit so gut. Doch dann sind wir meist beim nächsten Problem, welches etwa so klingt: „Was soll ich denn meinen Kunden erzählen?“

Evolutionär betrachtet ist das Thema „Eigene Website“ bei kleinen Unternehmen etabliert. Jetzt im nächsten Schritt und vor allem auf lange Sicht gilt es sich den Inhalten zu beschäftigen. Und es scheint, zumindest regional auf Osthessen betrachtet, noch einige Zeit zu brauchen, bis es zu einen strategischen Marketinginstrument geworden ist. Weiterlesen

Osthessen-News besser sichtbar als Fuldaer Zeitung

Dramatische Veränderung grafisch dargestellt

Als Internet-Redakteur verfolge ich berufsbedingt alle digitalen Medien, die es im osthessischen Raum so gibt. Die Erkenntnisse sind wichtig für das Online-Marketing meiner Kunden. Ich werde immer wieder gefragt, wo es sich lohnt, Pressemeldungen veröffentlichen zu lassen oder Anzeigen zu schalten. Da es da ganz unterschiedliche Meinungen gibt, veröffentliche ich eine Grafik, die sicherlich viele Unternehmen der Region Fulda interessieren, und für ein wenig mehr Transparenz sorgen wird. Weiterlesen

Finger weg von billigen Texten

Google meldet neues Patent an, was schlechte Texte von Websites bestraft

08/15-Texte verärgern User zu rechtDie Meldung der Marketing-Börse vom 15.10.13 mit der Überschrift „Google meldet neues Patent an – schlechte Texte werden bestraft“ habe ich mit Genugtuung aufgenommen. Das Google diesen Weg geht ist die logische Konsequenz einer immer weiter sich verschärfenden Strategie Produzenten von Textinhalten endlich klar zu machen, dass nur gute Texte Leser/Käufer interessieren werden.

Weiterlesen

Keywordanalyse nutzen, um Nachfragepotenziale des eigenen Geschäftsmodells zu prüfen

Wenn Unternehmer wissen wollen, ob Ihr Business funktioniert, liefert Google nützliche Zahlen

TrendchartEs ist immer wieder verwunderlich, wie wenig Unternehmer wissen, ob ihr Geschäftsmodell eigentlich funktioniert und Nachfrage seitens der Kunden vorhanden ist. Das ist zumindest mein Eindruck, wenn es darum geht festzustellen, wie viele potenzielle Kunden nach Produkten oder Dienstleistungen in Google recherchieren. Wenn ich weis wie hoch die Nachfrage ist, werde ich eine ungefähre Vorstellung haben, wie gut oder wie schlecht meine Chancen sind Geschäfte zu generieren.

Weiterlesen

Warum es wichtig ist, die Realisierung einer neuen Website nicht nur Webentwicklern und Designern zu überlassen

Den Inhalten einer Website fällt strategisch gesehen die größte Bedeutung zu

Jede Website braucht eine Strategie, damit sie Erfolg hatWenn Sie als Inhaber eines kleinen oder mittleren Unternehmens ein Internetprojekt planen, war es bisher so, dass Sie sich auf die Kompetenz des Webentwicklers und des Designers verlassen haben. Diese haben Ihnen die Website gestaltet und ein Content Management System (kurz CMS) installiert, mit dem Sie die Pflege Ihrer Website übernehmen.

Verzögerter Livegang wegen fehlendem Content
In der Vergangenheit kam es dabei (und ehrlich gesagt ist das heutzutage auch noch so) immer wieder zu Problemen beim Livegang der Website. Es hakte an den Inhalten (auch als „Content“ bezeichnet). Texte und Bilder zu liefern ist Aufgabe des Auftraggebers. Der ist allerdings, wie immer wieder erlebt, mit dem Job überfordert. Die Folge:

  • Erheblich verspätete Liveschaltung
  • Aus Prospekten zusammenkopierte Inhalte, die 08/15-mäßig in die Website eingefügt werden
  • Kein Erfolg, da die Website schön aussieht, aber inhaltlich niemanden überzeugt

Diese Vorgehen gehört heute ad acta gelegt! Wer ernsthaft Kunden mit seiner Website gewinnen möchte, braucht in der heutigen Zeit neben dem CMS und dem Webdesign eine inhaltliche Strategie, auch Content-Strategie genannt.

Weiterlesen

Mit (unperfekten) Firmenvideos Kunden begeistern

„Unternehmer stellt Euch vor die Kamera und zeigt, wie kompetent Ihr seid!“

Videos tragen dazu bei, neue Kunden zu gewinnenWas werden Sie tun, wenn Sie auf eine Website kommen und gleich ein Video zum Anschauen vorfinden? Sie klicken es natürlich an, so wie die meisten Webnutzer das machen.  Das Video sich anzusehen ist doch viel bequemer, als Texte lesen.

Leider gibt es in der Region Fulda noch zu wenig KMUs, die den Einsatz von Videos für sich als Vermarktungsmöglichkeit erkannt haben. Dabei hat es einen triftigen Grund auf Bewegtbild zu setzen, wie es unter Marketingexperten gepredigt wird. Wir Menschen denken in Bildern und gerade Videos erleichtern uns die Aufnahme von Informationen auf eine sehr bequeme Art und Weise. Weiterlesen

Ehrliches Online Marketing statt teure Google AdWords-Kampagnen

Wer im Web Geschäfte machen will, muss strategisch umdenken und Geduld haben

Kunden werden heutzutage mit Relevaz geködert, nicht mit Werbung (Foto: Istockphoto)

Kunden werden heutzutage mit Relevanz geködert, nicht mit Werbung

Sie sind heiß begehrt, die ersten Plätze in den Suchergebnissen in Google. Wer es unter die ersten drei Platzierungen geschafft hat, kann sich glücklich schätzen. Denn an der Spitze spielt sich das Top-Web-Business ab. Doch wie kommen Sie als Unternehmen dorthin? Das Prinzip ist einfach: Je mehr gute Inhalte und starke Links eine Website erhält desto besser das Ranking.

Gutes Ranking gibt’s nicht im Hauruck-Verfahren
Doch von heute auf morgen lassen sich schlecht etliche Links generieren, die wirklich genügend Power haben, um sofort das Ranking positiv zu beeinflussen. Wenn Google feststellt, dass der Linkaufbau übermäßig vorangetrieben wird, kann unter Umständen die Website vorübergehend aus dem Index verschwinden. Viele Kunden greifen für den schnellen Erfolg deshalb zunächst zu der kostenintensiven Alternative namens AdWords. Damit sind sie mit ihrem Onlineangebot via Werbeanzeige sofort präsent.
Weiterlesen

Regionale Suchmaschinenoptimierung im Raum Fulda kaum genutzt

KMUs überlassen die Kundengewinnung im lokalen Umfeld eher dem Zufall

Lokale Suchmaschinenoptimierung ist Pflichtprogramm für regional agierende KMUs

Lokale Suchmaschinenoptimierung ist Pflichtprogramm für regional agierende KMUs

Dass mittlerweile jede dritte Suchanfrage in Google einen lokalen Bezug hat, scheint sich bei vielen osthessischen Unternehmen noch nicht rumgesprochen zu haben. Anscheinend sind die Möglichkeiten die Google und die lokale Suchmaschinenoptimierung bieten immer noch zu wenig bekannt. Deshalb erläutere ich in diesem Blogbeitrag, welche Maßnahmen dazu beitragen, die Sichtbarkeit in Google signifikant zu erhöhen.

Weiterlesen

Folgen Sie mir

Kundenmeinungen