Wissenswerte Infos für kleine und mittlere Unternehmen rund um die Themen Content- und Online-Marketing, Suchmaschinenoptimierung, Online-PR und Social-Media-Marketing 
Content Marketing Blog

Contentmanagement

Content Management funktioniert bei KMUs kaum

Sieben negative Erkenntnisse aus meiner Praxis

Es war zur Jahrtausendwende, als das Internet gerade begann sich zu etablieren, eine technische Bereicherung. Die Rede ist von Content Management Systemen, mit denen sich Websites ohne Programmierkenntnisse von jedem Mitarbeiter im Marketing pflegen lassen. Nach 15 Jahren könnte man meinen, dass alles gut ist und die Website-Pflege längst zum Alltag gehört. Doch meiner Erfahrung nach sind die meisten KMUs gar nicht in der Lage ihre Content-Veröffentlichung selbst in die Hand zu nehmen. Ohne externe Hilfe, würden viele Websites gar nicht existieren.

Weiterlesen

Content-Check statt Website-Check

Veranstaltung der IHK-Fulda nicht mehr zeitgemäß

In unregelmäßigen Abständen bietet die IHK-Fulda in Zusammenarbeit mit dem BIEG-Hessen einen Website-Check an. Kleine und mittlere Unternehmen aus dem Landkreis Fulda können sich von einem Webspezialisten ihre Website auf Funktion, Zielgruppenansprache und Design prüfen lassen. Der Website-Check wird in dieser Form seit mindestens fünf Jahren angeboten. Leider ist das Konzept mittlerweile veraltet. Weiterlesen

Warum es wichtig ist, die Realisierung einer neuen Website nicht nur Webentwicklern und Designern zu überlassen

Den Inhalten einer Website fällt strategisch gesehen die größte Bedeutung zu

Jede Website braucht eine Strategie, damit sie Erfolg hatWenn Sie als Inhaber eines kleinen oder mittleren Unternehmens ein Internetprojekt planen, war es bisher so, dass Sie sich auf die Kompetenz des Webentwicklers und des Designers verlassen haben. Diese haben Ihnen die Website gestaltet und ein Content Management System (kurz CMS) installiert, mit dem Sie die Pflege Ihrer Website übernehmen.

Verzögerter Livegang wegen fehlendem Content
In der Vergangenheit kam es dabei (und ehrlich gesagt ist das heutzutage auch noch so) immer wieder zu Problemen beim Livegang der Website. Es hakte an den Inhalten (auch als „Content“ bezeichnet). Texte und Bilder zu liefern ist Aufgabe des Auftraggebers. Der ist allerdings, wie immer wieder erlebt, mit dem Job überfordert. Die Folge:

  • Erheblich verspätete Liveschaltung
  • Aus Prospekten zusammenkopierte Inhalte, die 08/15-mäßig in die Website eingefügt werden
  • Kein Erfolg, da die Website schön aussieht, aber inhaltlich niemanden überzeugt

Diese Vorgehen gehört heute ad acta gelegt! Wer ernsthaft Kunden mit seiner Website gewinnen möchte, braucht in der heutigen Zeit neben dem CMS und dem Webdesign eine inhaltliche Strategie, auch Content-Strategie genannt.

Weiterlesen

WordPress: Die ideale Content-Management-Lösung für Kleinbetriebe

Blog-Software als preiswerte Alternative – mehr Budget für relevante Inhalte

BITKOM – das Sprachrohr der IT-, Telekommunikations- und Neue-Medien-Branche – hat kürzlich eine Meldung veröffentlicht, dass jedes fünfte deutsche Unternehmen ohne eigene Website ist. Das scheinen die hartnäckigen Verweigerer oder Empfehlunsgmarketing-Könige zu sein. Aus meiner Sicht ist das zwar nicht nachvollziehbar, aber das muss jedes Unternehmen selbst wissen, ob es sich für die Öffentlichkeit auffindbar macht oder nicht. Wenigstens eine Web-Visitenkarte sollte es schon sein.

Website der Enzianhütte Rhön

Technik und Design bestimmen die Paketpreise
Ich glaube es ist nach wie vor so, dass die Kleinunternehmer die Kosten scheuen und einfach keinen Nutzen darin sehen, sich im Web zu präsentieren. Wenn ich die Angebote sehe, die zahlreiche regionale Agenturen ihren Kunden machen, verstehe ich die Zurückhaltung. Website-Pakete werden zwischen 500 und 2000 EURO angeboten. So gut wie alle Angebote sind designgetrieben und werden mit den unterschiedlichen Content-Management-Systemen (CMS) an die Kundschaft verkauft.

Angebote sind für Kleinbetriebe zu teuer
Das ist den meisten zu teuer. Außerdem wird für attraktive und informative Inhalte meist kein Budget berücksichtigt. Den Kunden wird verkauft, dass eine Website dann erfolgreich ist, wenn sie hübsch aussieht. Für eine Web-Visitenkarte mag das in Ordnung sein. Nur brauche ich dazu ein aufwendiges Design und ein CMS? Nein, das geht auch anders, nämlich mit
WordPress.

Weiterlesen

Meine Vorstellung auf dem Treffen der Web-Developer in Fulda – Contentmanagement aus redaktioneller Sicht

Seit fast einem Jahr treffen sich einmal im Monat die Web-Developer in Fulda zum Netzwerken. Alle, die sich in der Region Osthessen mit dem Thema Webentwicklung, Webdesign und angrenzenden Jobs beschäftigen, können aktiv die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch nutzen. Geleitet und organisiert werden die Treffen von Achim Fischer von Codingfish Limited und Benedikt Deicke von synatic|net. Die Vorträge und Präsentationen beschäftigen sich natürlich überwiegend mit Programmiersprachen, Frameworks und Entwicklungstechniken. Aber auch Unternehmens- oder Projektvorstellungen stehen auf der Agenda der Treffen. Zwischen zehn und zwanzig Leute kommen einmal im Monat in das FH-Gebäude am Heinrich-von-Bibra-Platz.

Bei der März-Veranstaltung nutzte ich die Gelegenheit, mich und mein Business vorzustellen. Die wichtigsten Inhalte habe ich in folgendem Video zusammengeschnitten:

Link:

Wer Interesse hat an den monatlichen Treffen teilzunehmen, ist herzlich eingeladen. Achim und Benedikt organisieren die Veranstaltung richtig professionell und die Location ist auch prima. Alles ist kostenfrei inkl. W-LAN. Pizza-Sponsoren sind erwünscht 🙂

Link zur Xing-Gruppe

Codingfish Limited
Folgen Sie mir

Kundenmeinungen