Wissenswerte Infos für kleine und mittlere Unternehmen rund um die Themen Content- und Online-Marketing, Suchmaschinenoptimierung, Online-PR und Social-Media-Marketing 
Content Marketing Blog

Warum es wichtig ist, die Realisierung einer neuen Website nicht nur Webentwicklern und Designern zu überlassen

Den Inhalten einer Website fällt strategisch gesehen die größte Bedeutung zu

Jede Website braucht eine Strategie, damit sie Erfolg hatWenn Sie als Inhaber eines kleinen oder mittleren Unternehmens ein Internetprojekt planen, war es bisher so, dass Sie sich auf die Kompetenz des Webentwicklers und des Designers verlassen haben. Diese haben Ihnen die Website gestaltet und ein Content Management System (kurz CMS) installiert, mit dem Sie die Pflege Ihrer Website übernehmen.

Verzögerter Livegang wegen fehlendem Content
In der Vergangenheit kam es dabei (und ehrlich gesagt ist das heutzutage auch noch so) immer wieder zu Problemen beim Livegang der Website. Es hakte an den Inhalten (auch als „Content“ bezeichnet). Texte und Bilder zu liefern ist Aufgabe des Auftraggebers. Der ist allerdings, wie immer wieder erlebt, mit dem Job überfordert. Die Folge:

  • Erheblich verspätete Liveschaltung
  • Aus Prospekten zusammenkopierte Inhalte, die 08/15-mäßig in die Website eingefügt werden
  • Kein Erfolg, da die Website schön aussieht, aber inhaltlich niemanden überzeugt

Diese Vorgehen gehört heute ad acta gelegt! Wer ernsthaft Kunden mit seiner Website gewinnen möchte, braucht in der heutigen Zeit neben dem CMS und dem Webdesign eine inhaltliche Strategie, auch Content-Strategie genannt.

Mehrere Spezialisten machen eine Website heutzutage erfolgreich
Deshalb werden bei anspruchsvollen Projekten mindestens drei, wenn nicht sogar vier Spezialisten an der Realisierung einer Website benötigt. Also der Webdesigner, der Entwickler auf Seiten des Content Management Systems, der Redakteur als Pfleger (meist der Auftraggeber) und der Vermarkter bzw. Suchmaschinenoptimierer (zum Beispiel der Internet-Redakteur).

KMUs sind stark designfokussiert
Leider wird immer wieder der Fehler aufseiten der Auftraggeber gemacht, sich zunächst mit dem Design einer Website zu beschäftigen. Die Herangehensweise an die Planung einer neue Website beginnt nicht mit der Gestaltung, sondern mit dem Abstecken von Zielen, was die Website für eine Aufgabe hat und wie sie dazu dienen kann an Kundenkontakte heranzukommen. Das ist vor allem eine inhaltliche Frage, die mit der Analyse des regionalen Marktes und der Recherche nach Suchbegriffen zu tun hat, die von Ihren Kunden für ihre Recherche in Google genutzt werden. Die meisten Webagenturen haben keinen inhaltlichen Fokus. Deshalb klappt die Zusammenarbeit anfangs auch meistens gut, weil die Entwickler genau das tun, was der Kunde wünscht: eine schön gestaltete Website. Es wird allerdings vergessen, dass Google blind ist und mehr auf gute Inhalte steht.

Jahresbudget Online-Marketing einplanen
Internet-Marketing braucht ein Jahresbudget (© Schlierner - Fotolia.com)Der nächste gravierende Fehler, der aus meiner Sicht als Nächstes gemacht wird: Es wird nur Budget für die Realisierung der Website eingeplant und kein Jahresbudget, dass als Kostenstelle den Namen „Online-Marketing“ trägt. Mit dem Livegang der Website ist die Arbeit nicht abgeschlossen. Mag sein, dass die Gestaltung und das CMS soweit fertig sind. Doch jetzt beginnt der nächste Schritt und zwar die Website zum Erfolg zu führen.

Beispiel Autorenkennzeichnung im Google Suchergebnis

Beispiel Autorenkennzeichnung im Google Suchergebnis

OnPage-Suchmaschinenoptimierung allein reicht nicht
Wer glaubt, dass die Website schon Interessenten anziehen wird, der irrt gewaltig. Selbst wenn eine OnPage-Suchmaschinenoptimierung durchgeführt wurde, bedeutet das noch lange nicht, dass die Website auch gut platziert wird. Google hat im Laufe der Jahre an der Darstellung des Suchergebnisses vieles verändert, so dass weitere Maßnahmen nötig sind, die eine positive Entwicklung im Ranking unterstützen. Dazu gehören der Brancheneintrag Google places, Autoren-Kennzeichnung zum Aufhübschen des Suchergebnisses (siehe Bild) und Online-PR für den Linkaufbau.

Der nächste Schritt: Content-Marketing
Die Vermarktung ist also der nächste Schritt nach einem Livegang. Das heißt konkret nützliche Inhalte produzieren. Und zwar nicht nur in Form von Texten und Bildern, sondern auch von Videos, Presseartikeln und Aktivitäten in den sozialen Netzwerken. Diese Arbeiten kosten Zeit und entsprechendes Know-how. Die meisten Unternehmen wissen nicht, wie sie das Thema Content im Unternehmen umsetzen sollen. Zu wenig ist der Bereich bei den Verantwortlichen etabliert. Deshalb empfehle ich externe Unterstützung einzukaufen und eigene Mitarbeiter zu schulen.

Online Marketing Manager implementieren
Die Aufgaben zur Vermarktung des eigenen Unternehmens im Internet und in den sozialen Netzwerken sind so umfangreich geworden, dass es nicht bei der reinen Websitepflege bleiben wird. Allein solche Maßnahmen, wie die Google Plus-Integration, Dreh eigener Videos oder die Pflege eins Blogs macht die Stelle eines Online Marketing Managers notwendig. Überlegen Sie sich, wie Sie in Zukunft Ihre Kunden gewinnen wollen und welchen Schwerpunkt Sie setzen in Bezug auf den Einsatz entsprechender Medien. Wenn Sie überwiegend das Internet nutzen möchten, ist langfristig die Implementierung eines Online Marketing Managers Plicht.

Fazit: Heutzutage geht es nicht mehr allein darum, eine Website zu haben. Es geht darum eine Strategie für die kommenden Jahre zu entwickeln, wie Sie im Internet Kunden gewinnen wollen. Und das geht weit über das bisher bekannte Maß an Maßnahmen hinaus, vor allem aus inhaltlicher Sicht. Um hier nicht missverstanden zu werden: Ein gutes Design einer Website ist natürlich wichtig. Es sollte jedoch nicht das gesamte Budget darauf verwendet werden, was aus meiner Erfahrung auch schon häufig genug vorgekommen ist.

Weiterführende Blogbeiträge zu diesem Thema:

Wie sind Ihre Erfahrungen? Lassen Sie es mich über einen Kommentar von Ihnen wissen.

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Folgen Sie mir

Kundenmeinungen